Newsübersicht aller Jugendmannschaften


Talenttag mit dem Club
21. April 2017 - Volker Händel

Am Montag, den 01.05.2017 bietet der FSV Erlangen-Bruck auf seinem Gelände in der Tennenloher Straße einen Talenttag in Kooperation mit seinem Partnerverein, dem 1. FC Nürnberg, an.

Eingeladen sind alle talentierten und fußballbegeisterten Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 bis 2010. Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und endet gegen 12:00 Uhr.

Der FSV Erlangen-Bruck führt diese Veranstaltung bereits zum wiederholten Male durch und bietet so hoffnungsvollen Nachwuchstalenten aus der Region die Möglichkeit, ihr fußballerisches Können unter Beweis zu stellen und sich für eine Mannschaft des FSV Erlangen- Bruck zu empfehlen bzw. den direkten Sprung in das Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Nürnberg zu schaffen.

Bei dem Talenttag sind Trainer und Scouts des Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Nürnberg sowie qualifizierte Trainer des FSV Erlangen-Bruck anwesend. Diese bieten den Kindern ein altersgerechtes Training an und führen eine Vor-Sichtung durch. Die talentiertesten Kicker werden im Mai zum großen Sichtungsfinale an den Sportpark Valznerweiher eingeladen. Alle Teilnehmer erhalten eine kleine Überraschung. Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Anmeldung erfolgt direkt über die Homepage des FCN oder zu Beginn der Veranstaltung vor Ort.

Wir freuen uns auf euch!


F3 unterliegt gegen Etzelskirchen mit 1:4
10. April 2017 - Jan Berghold

Liebe Fans, leider müssen wir schon wieder eine Nachricht der gleichen Art und Weise schreiben.

Auch im Spiel gegen die starke Mannschaft aus Etzelskirchen waren wir Trainer sehr zufrieden mit den Jungs, da sie gegen einen guten Gegner engagiert und zielstrebig spielten, viele Chancen erarbeiten und mindestens gleichwertig waren.

Leider haben wir aber auch dieses Mal aus unseren zahlreichen Gelegenheiten viel zu wenig gemacht und das Spiel am Ende mit 1:4 verloren.

Trotzdem nochmal ein großes Lob an unsere Spieler, man kann wöchentlich Fortschritte erkennen. Wir Trainer sind sehr stolz auf die gezeigte Leistung.


U17 FSV Erlangen-Bruck - FC Memmingen 3:1
9. April 2017 - Michael Strubel

Die U17 ist nach einer nicht unerwarteten Niederlage beim Aufstiegsaspiranten der SpVgg Greuther Fürth wieder auf Erfolgskurs!

Im "6-Punkte-Spiel" konnte man sich für die Hinspielniederlage revangieren und schickte die Gäste mit einem verdienten 3:1 Sieg wieder auf die Heimreise.

Von Beginn an legten die Hausherren los und spielten zielstrebig auf das Gehäuse vom FC Memmingen.

Nach mehreren Einschussmöglichkeiten markierte der gut aufgelegte Camilo Fischer in der 14. Spielminute das 1:0 für den FSV.

Yacine Kemenni wurde durch einen zentralen Steilpass auf die Reise geschickt und konnte in Minute 29 nur durch eine "Notbremse" von Chris Fleischer kurz vor dem Strafraum gestoppt werden und wurde mit Feldverweis auf Dauer vom Platz gestellt.

Die Überzahl bekam den Hausherren leider nicht gut und man musste mit dem Halbzeitpfiff durch eine Unaufmerksamkeit den Ausgleich durch Orkun Sarici hinnehmen.

Nach Wiederanpfiff begann man wieder Fussball zu spielen und kam zu guten Möglichkeiten wieder in Führung zu gehen.

In Minute 59 kam dann endlich die Erlösung und Fabian Bergmann erzielte nach feiner Einzelleistung die hochverdiente 2:1 Führung.

Den Schlusspunkt setzte Abwehrchef Nico Moos, er drosch einen Freistoß aus 18 Metern unhaltbar unter die Latte zum 3:1. (Min 67)

 

FSV: Madeja, Taher (Luft 69 Min), Wildeis, Vidovic, Moos, Deveci, Kaiser, Kaiser, Bergmann (Zajac Min 77), Kemenni (Feinstein Min 75), Fischer (Tayie Min 80)    Tsagos, Paurevic, Said


F1 zeigte am Wochenende eine überzeugende Leistung
3. April 2017 - Jan Berghold

Am Samstag hatte unsere junge F1 Mannschaft die SpVgg Heßdorf zu Gast.

Wir Trainer appellierten in der Ansprache an die Jungs alles zu geben und keinen zu großen Respekt vor den ein Jahr älteren Gegenspielern zu haben.

Dementsprechend selbstbewusst und motiviert begannen wir und konnten zu Beginn des Spiels einige gelungene Aktionen zeigen, die jedoch noch nicht zum Torerfolg führten. In der Defensive brauchten wir etwas um sicherer zu werden. Dies konnte Heßdorf zu einer 2:0 Führung nutzen.

Durch eine tolle Standardsituation konnten wir auf 1:2 verkürzen und spielten nun offensiver. In unserer Drangphase gelang Heßdorf jedoch das 1:3. Ganz toll war zu sehen, dass sich unsere Jungs nicht aufgaben. Sie wurden für ihren Einsatz belohnt, nach dem 2:3 durch einen Freistoß erzielten wir mit dem Pausenpfiff den 3:3 Ausgleich.

Die gezeigte Leistung unserer Jungs war bis auf einige kleine Fehler ganz stark und so wollten wir in der zweiten Hälfte weitermachen. Doch irgendwie schien der Schwung verloren als das Spiel wieder angepfiffen wurde. Heßdorf konnte in Führung gehen und diese auf 5:3 ausbauen. Unsere Jungs ließen erst etwas die Köpfe hängen, richteten sich dann über gute Angriffsaktionen wieder selbst auf und konnten auf 4:5 verkürzen. Leider reichte es nicht mehr für den Ausgleich, aber die gezeigte Leistung war einfach überzeugend.

Trainer Jörg: „Heute durften wir eine super Leistung bestaunen. Das Endergebnis von 4:5 spielt überhaupt keine Rolle. Die Jungs überzeugten mit starkem Einsatz und sehr guten spielerischen Ansätzen.“

Wir Trainer sind mächtig stolz auf diese Leistung unserer jungen Kicker.


IMG_1165.JPG

Mit neuem Outfit gehen wir zukünftig in unsere Spiele.


Unsere F3 mit verdienter Niederlage am Freitag
3. April 2017 - Jan Berghold

Am Freitag waren wir zu Gast bei der sehr starken Mannschaft der DJK Erlangen.

Der Respekt vor dem Gegner war der Mannschaft von Anfang an anzusehen. Wir agierte viel zu ängstlich, waren viel zu weit weg vom Gegner und auch läuferisch hatten wir nicht unseren besten Tag.

Die DJK konnte nach belieben kombinieren und ging auch schnell und deutlich in Führung. Mitte der ersten Hälfte fing sich unser Team und kam etwas besser ins Spiel. Wir konnten einige Chancen herausspielen. Davon nutzen wir leider nur eine Möglichkeit. Mit einem deutlichen 1:4 Rückstand ging es in die Pause.

Leider konnten wir nicht an die gute Phase anknüpfen. Die DJK setzte uns wieder sehr früh unter Druck und wir konnten heute nichts dagegen setzen da wir wieder zu zögerlich agierten.

Daher hat die DJK verdient mit 6:1 gewonnen. Jedoch hatte unsere Mannschaft auch einige gute Aktionen und in der Abwehr konnten wir uns in der zweiten Hälfte stabilisieren, sodass die Niederlage nicht noch deutlicher ausgefallen ist.

Co-Trainer Jan nach dem Spiel: "Es war schon verwunderlich zu sehen, dass wir läuferisch deutlich unterlegen waren und auch kämpferisch nicht dagegen gehalten haben. Unsere Jungs ware zu zögerlich, sodass die Niederlage absolut verdient war. Nichtsdestotrotz haben wir aber auch einige gute Aktionen gehabt auf denen wir aufbauen können."