Newsübersicht aller Jugendmannschaften


Vorankündigung: Eigenes Hallenturnier der U9-1-Junioren um den DS-Sports-Cup 2019
2. Februar 2019 - Jens Luber

 Bald ist es wieder soweit. Bereits zum zweiten Mal richtet unser 2010er-Jahrgang das Highlight der Hallensaison aus. Gespielt wird am Sonntag, 10. März 2019 ab 10:00 Uhr in der Sporthalle am Europakanal.

Wir freuen uns sehr das auch dieses Jahr wieder DS-Sports aus Röttenbach mit im Boot ist.

Also... Termin schon mal vormerken und zuschauen.


Plakat.jpg

Auch dieses Jahr wieder. Der DS-Sports-Cup für den 2010er-Jahrgang.


2009er Team überzeugt beim Regio-Cup der 1.FCN
2. Februar 2019 - Jörg Stege

Zum Regio-Cup des Partnervereins 1. FC Nürnberg starteten unsere Jungs hochmotiviert gegen ein extrem starkes Teilnehmerfeld.

In der ersten Begegnung stand uns Eintracht Bamberg gegenüber. Mit einer super starken Einstellung zwangen wir den Gegner immer wieder zu Fehlern. Im Verlauf des Spiels kamen dann auch noch die spielerischen Qualitäten zum Vorschein. Am Ende stand ein hochverdientes 2:0.

Weiter ging es gegen TB Johannis Nürnberg. Beide Gegner schenkten sich nichts und wir bestimmten die Anfangsminuten. Der 1:0 Führung ließen wir leider kein weiteres Tor folgen. Somit wurde es zum Spielende nochmal eng. Mit überragendem Einsatz würde der knappe Erfolg gesichert.

Als nächstes stand das Team 1.FCN (rot) auf dem Plan. Leider starteten wir unkonzentriert und lagen mit dem ersten Angriff zurück. Im Verlauf der Begegnung hatten wir auch die ein oder andere Chance, aber am Ende stand ein klarer 3:0 Erfolg für die Gastgeber.

Zum Abschluss der Vorrunde trafen wir auf das Team aus Bayreuth. Unsere Jungs waren spielbestimmend und zeigten sehr schöne Aktionen. Auch der kurz vor Ende erzielte Treffer unserer Gegner änderte nichts am hochverdienten Sieg, welcher mit 2:1 knapper ausfiel als es das Spiel zeigte.

Nach Abschluss der Vorrunde stand somit das Halbfinale, ein überragender Erfolg unserer Truppe. Leider mussten sich Trainer Jörg und die Spieler Ole und Yannik zur HKM in Gräfenberg verabschieden. Die verbliebenen Jungs wollten aber ihr Chance nutzen.

Im Halbfinale gegen das sehr starke Team aus Weißenburg hielten die Jungs lange gut dagegen, aber man merkte das Fehlen der Kameraden. Leider wurde die gute Leistung nicht belohnt und wir verloren das Spiel.

Somit standen wir im Spiel um Platz 3 wieder dem 1.FCN gegenüber. Man sah jetzt leider, dass unserem Team die Wechsler fehlten. Die Kräfte ließen nach und der Gegner gewann am Ende recht klar.

Fazit: Mit dem 4. Platz erreichte unser Team einen überraschenden Erfolg. Im Verlauf des Turniers wurden hervorragende Spielfreude und Einsatzstärke gezeigt.
Das Turnier gewann das Team 1. FCN (weiß) vor Weißenburg und dem 1.FCN (rot). Wir waren immerhin das beste Nicht-NLZ und ließen sehr starke Mannschaften (Schweinfurt, Würzburg, Passau, Bamberg, Bayreuth, Johannis) hinter uns. Überragend Männer!!!


Brucker U15 zieht ohne Punkteverlust in die HKM Endrunde ein
25. Januar 2019 - Volker Händel

Auch die Zwischenrunde bestand man mit Bravour. Am Ende musste man unglücklicherweise doch ein Gegentor hinnehmen. 16:1 war diesmal am Ende die Tordifferenz. Die Mannschaft zieht mit einer Gesamttordifferenz von 57:1 Toren ein.
In der Endrunde treffen wir u. a. auf:

SC Eltersdorf
ATSV Erlangen
SV Weilersbach

Wir freuen uns über viele Zuschauer am Samstag, 26.01 um 14 Uhr in Baiersdorf. Schließlich wollen wir unseren Titel Hallenkreismeister verteidigen!


U9-1-Junioren holen Platz 4 in Stadeln
20. Januar 2019 - Jens Luber
Im Julius-Hirsch-Sportzentrum in Fürth konnte unser Team nicht voll überzeugen und holte Platz 4.
Aufgrund des Torverhältnisses belegte man nach der Vorrunde Platz 2 in der Gruppe und zog in das Halbfinale ein. Dort wartete die erste Mannschaft des Gastgebers. Zwei tolle Mannschaften trafen hier aufeinander. Hohes Tempo und eine Mega-Stimmung in der Halle sorgte für ein Hammer-Halbfinale. Leider unterlag man hier mit 1:0. Im Spiel um Platz 3 war dann die Luft etwas raus und man verlor mit 2:1. Nun gilt es weiter fleißig zu trainieren um manche Dinge zu verfeinern.
 
Das Einlagespiel bei diesem Turnier bestritten unsere G-Junioren gegen den MTV Stadeln. Leider Unterlagen diese, trotz großem anfeuern der F1-Junioren, mit 2:0. Spaß und Freude hatten sie trotzdem und wurden sogar mit einer Medaille belohnt. SUPER.
 
Ein großes Dankeschön an den MTV Stadeln für das tolle Turnier in einer super Halle.
IMG-20190119-WA0003.jpg

Die Freude war trotzdem groß.


2009er Jungs qualifizieren sich für die Zwischenrunde der E1
20. Januar 2019 - Jörg Stege

Zur dritten Vorrunde der E1 HKM traten Jojo, Yannik, Ole, Hassan, Noah, Alex und als Verstärkung unser 2008er Luis in Spardorf an.

Im ersten Spiel trafen wir auf Spardorf. Leider ging der Gegner nach einem Fehler schnell in Führung, was das ganze Spiel nicht einfacher machte, aber die Jungs blieben bei ihrer Linie und erzielten ein schön herausgespieltes Tor zu 1:1 Ausgleich. Es gab noch einige Chancen auf beiden Seiten und das Spiel endete mit einem gerechten Remis. 

Im zweiten Spiel stand uns Adelsdorf gegenüber. Dieses Spiel dominierten unsere Jungs durch selbstbewusstes Auftreten und sehenswerte Spielzüge. Leider trafen wir nur einmal ins Tor, den Pfosten dagegen häufiger. Gegen Ende konnte sich dann auch unser Keeper auszeichnen und 1:0 Sieg sichern.

Im dritten Spiel trafen wir auf den TV Erlangen. Dieser Gegner war die mit Abstand beste Mannschaft des Turniers. Zu Beginn hielten wir gut gegen und konnten durch einen Konter sogar in Führung gehen. Anschließend stemmten sich die Jungs vorbildlich gegen die Angriffe der TVer. Mit ein wenig Glück und starken Paraden war es ein enges Match. Leider reichte es am Ende nicht ganz und wir zogen mit 1:2 knapp den Kürzeren.

Im der letzten Begegnung gegen Hausen zeigte unser Team noch einmal hervorragenden Hallenfußball. Schnell und direkt wurde übers Feld kombiniert und es wurden 3 schöne Treffer erzielt. Das 3:0 war als Endergebnis hochverdient.

Fazit: Mit einer erneuten sehr ordentliche Leistung konnten unsere Jungs vollkommen verdient die Zwischenrunde erreichen. Dies hatten wir vor Beginn der Hallenrunde nicht unbedingt erwarten können. Prima Männer! 

Alles was jetzt noch folgt, ist die absolute Zugabe.