Spielberichte der 1. Frauenmannschaft

  • Sonntag zum Vergessen für Frauen in Poing
    20. November 2019 - Steffen Habenicht

    Einen Sonntag zum Vergessen erlebten die Brucker Frauen bei Ihrem Gastspiel in Poing. Von 9 Spielerinnen war eine verhindert, 2 angeschlagen und 2 krank. Zum Glück konnte Sandra Brunner, trotz Magen-Darmerkrankung unter der Woche, spielen und Rike Heym wollte es trotz Rückenblessur probieren, um zumindest zu sechst antreten zu können. So war natürlich die Chance auf eine Überraschung noch geringer, als sie sonst schon in Poing ist. Leider konnten die Erlangerinnen dann auch nie wirklich Paroli bieten. Sandra Brunner holte mit sehr überschaubaren 536 Holz den einzigen Punkt für den FSV. Zusammen mit ihrer Partnerin im Start, Petra Wirth, wurde sie damit beste ihres Teams. Am Ende musste dann Rike Heym nach den Probewürfen die Segel streichen. Der einzig „halbwegs gesunde“ Ersatz Gitta Heym, konnte wegen eines kurzfristig aufgetretenen Migräneanfalles auch nicht mehr eingreifen.
    Mit 1-7 ging der Sieg am Ende klar und verdient nach Oberbayern. Tagesbeste wurde Ana Bacan-Schneider mit auf diesen Bahnen ganz starken 583 Holz.