Spielberichte der 1. Frauenmannschaft

  • Niederlage beim Meister Bamberg trotz guter Vorstellung
    5. Dezember 2018 - Steffen Habenicht

    Die Frauen des FSV mussten beim Serienmeister Victoria Bamberg eine scheinbar klare 1-7 Niederlage hinnehmen. Das diese Niederlage nicht so eindeutig war, sieht man erst auf den zweiten Blick. Schon die „nur“ 83 Holz Rückstand bei 3482-3565 Holz lassen aufhorchen, aber vor allem das man in die Vollen den großen Favoriten sogar überboten hatte. Dass die Erlangerinnen 2 Bahnen vor Schluss nur 29 Kegel zurück lagen und damit sogar ein Punktgewinn in Reichweite war, klingt echt unglaublich. Letztlich sicherte aber vor allem das Weltklasseergebnis von Melissa Stark, die mit 655 Holz brillierte, den Bambergerinnen den sicher auch verdienten Sieg. Den einzigen Mannschaftpunkt holte die Tagesbeste Bruckerin Sandra Brunner mit 598 Holz. Tanja Seifert scheiterte erst im letzten Wurf mit einem Holz am Duellsieg. Mit 594 Holz überzeugte sie aber genauso wie Nadine Perkins, die auf 595 Holz kam. Auch die anderen 3 Mädels, Rike Heym, Gitta Heym und Petra Hummel, spielten mit 568, 564 und 563 Holz gute Partien.