Spielberichte der 1. Frauenmannschaft

  • Frauen des FSV ziehen durch Sieg in Dresden ins Pokal-Viertelfinale ein
    23. Dezember 2019 - Steffen Habenicht

    Kurz vor Jahresende gibt es noch einmal eine sehr erfreuliche Meldung von unserem Erstliga-Damenteam. Im Achtelfinale des DKBC-Pokales setzte man sich beim Zweitligisten Dresdner SV 1910 mit 6-2 durch und steht damit im Viertelfinale. Bei dem starken sächsischen Verbandsligisten war es aber alles andere als einfach und der Sieg letztlich auch recht glücklich. Denn nur 13 Holz Vorsprung sicherten den Erlanger Sieg. Ansonsten wäre es, wie im Pokal üblich, beim Stande von 4-4 und 12-12 Satzpunkten in den Sudden Victory gegangen. Aber dieses Glücksspiel konnte man zum Glück verhindern. Auf den sehr anspruchsvollen Bahnen, konnten sich nur Sandra Brunner zu Beginn (mit dem Tagesbestwert von 567 Holz) und Schlussspielerin Nadine Perkins klar durchsetzen. Tanja Seifert holt sich ebenso wie das Duo Petra Wirth/Melanie Steiner nur knapp den Mannschaftspunkt. Vor allem die beste Dresdnerin Katrin Heutehaus brachte die Bruckerinnen mit ihren sehr guten 561 Holz nochmal arg ins Wanken. Doch mit viel Kampfgeist und dem notwendigen Quäntchen Glück brachten Perkins und das zweite Duo Larissa Oppelt und Gitta Heym den Sieg über die Ziellinie. Besonders zu erwähnen ist die sehr sympathische Heimmannschaft und ihre sehr fairen Zuschauer, die zusammen mit den Spielerinnen und Fans aus Erlangen eine tolle Pokalstimmung in die Dresdner Ballsportarena zauberten.
    Am 05.01.2020 geht es dann im Viertelfinale mit einem Heimspiel gegen den Zweitligisten SKC Gaisbach weiter. Die 4 Sieger aus diesen Viertelfinals sind für das Final Four im April 2020 qualifiziert, in dem es dann um den Pokalsieg geht.

    Ergebnisse: