Spielberichte der 1. Frauenmannschaft

  • Frauen gewinnen Heimspiel gegen Regensburg knapp mit 5-3
    23. Oktober 2019 - Steffen Habenicht

    Nur mit viel Mühe konnten die Brucker Frauen ihr Heimspiel gegen den Mitkonkurrenten um den Nichtabstieg Walhalla Regensburg gewinnen, obwohl die Oberpfälzer Gäste keinen guten Tag erwischten. „Schön war es nicht, aber erfolgreich“, so einer der beiden Brucker Trainer/Betreuer nach dem Spiel. Oder waren es sogar Beide?
    Das Startpaar Rike Heym (524 Holz) und Sandra Brunner (556) brachte die Erlangerinnen mit 2-0 und 60 Holz in Führung. Als in der Mitte beide Regensburgerinnen nur mäßig aus den Startlöchern kamen, sah alles nach einem klaren Brucker Sieg aus. Doch weder Gitta Heym noch Petra Wirth konnten das entscheidend ausnutzen und mussten am Ende sogar beide Mannschaftspunkte abgeben. Ausgeglichen 2-2 ging es in die Schlussduelle. Nur 47 Holz waren noch auf der Seite der Gastgeberinnen. Obwohl weder Nadine Perkins noch Tanja Seifert (im Bild) einen Sahnetag erwischten, reichten ihre 541 und 536 Holz aus, um den Tagesbestwert der Regensburgerin Tanja Schardt (570 Holz) zu egalisieren und den so wichtigen Sieg nach Hause zu bringen.