Spielberichte der 1. Mannschaft

  • Unnötige Niederlage in Liedolsheim
    5. Februar 2020 - Steffen Habenicht

    Aus Liedolsheim kehrten die Sportkegler des FSV Erlangen-Bruck mit leeren Händen zurück. Mit 3-5 unterlagen die Männer, obwohl es bis weit ins Schlusspaar hinein voll nach Plan lief. Im Startpaar holten Michal Bucko (585 Kegel) und der Brucker Tagesbeste Robin Straßberger mit 621 Holz beide Mannschaftspunkte. Radek Dvorak konnte 2 Bahnen gegen seinen Gegner mithalten, verlor aber letztlich klar den Punkt. Michael Ilfrich hatte an diesem Tag gegen Stefan Seitz überhaupt keine Chance. Mit fantastischen 666 Holz holte der Liedolsheimer nicht nur den Duellsieg, sondern ließ den Kegelrückstand der Brucker auf 120 Holz anwachsen. Somit war nur noch ein Unentschieden möglich. Dafür mussten Heiko Gumbrecht und Lukas Biemüller ihre Duelle gewinnen. Heiko Gumbrecht gelang das mit 583 Kegel auch souverän. Nur seine dritte Bahn machte den 600er zu nichte. Lukas Biemüller gewann die erste Bahn und gab die zweite ab. Auf der dritten Bahn zog sein Gegner dann zu weit davon. Auf der letzten Bahn versuchte Biemüller alles, doch auch seine Neuner im Abräumen wurden ausgekontert. Am Ende fehlten ihm 15 Holz zum Duellsieg. Trotzdem zeigte das Brucker Team, wie schon zuletzt, eine gute Vorstellung.