Vereinsnews


Weinfahrt zur fränkischen Weininsel am 17. September 2017
23. Juli 2017 - Öffentlichkeitsarbeit

„WANDERN – WEIN – WISSEN – WILLI!“

Das Weinanbaugebiet südlich von der Volkacher Mainschleife zwischen Nordheim und Sommerach zählt mit den Lagen Katzenkopf, Rosenberg, Engelsberg, Vögelein und Kreuzberg zu den größten und ergiebigsten Rebflächen im Frankenland.

Dorthin wird unsere Reise mit dem Bus gehen. Wir werden den Parkplatz an der Mainfähre in Nordheim anfahren. Hier beginnt unsere Wanderung, durch den hübschen Ort Nordheim, und rein in die Weinberge. Am Fuße des Kreuzberges wird uns der Winzer und Kellermeister Thomas Reichert empfangen. Er wird uns nach Sommerach begleiten und Informationen zum Weinanbau liefern. An drei wunderbaren Aussichtspunkten wird er uns zu einer kleinen Weinprobe jeweils einladen.

Nach 2-3 Std. werden wir das zauberhafte Sommerach erreichen. Hier haben wir folgende Möglichkeiten:
- Bummel in und um Sommerach
- Fahrt zur Vogelsburg (Bus)
- Fortsetzung der Wanderung nach Schwarzach (Radweg 4km)

Der Bus wird uns gegen 17.00 Uhr nach Schwarzach bringen. Dort haben wir im Gasthof Benediktiner den Saal für uns reserviert. Bei einem guten Tropfen Frankenwein werden wir unsere Wanderung beenden. Für kulturell interessierte bietet sich das gegenüberliegende Benediktinerkloster Münster Schwarzach an. Gegen 19.00 Uhr werden wir die Heimreise antreten.

Treffpunkt: 10.30 Uhr am Parkplatz des FSV Erlangen-Bruck
Kosten: Anteiliger Fahrpreis Bus ca. 14.- €, 6.- € pro Person für Weinverkostung
Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen

Rechtzeitige Anmeldung bei Reinhard Heydenreich 09131 / 537453 oder rsheydenreich@t-online.de oder Willi Trinkwalter persönlich. Anmeldeschluss: 3.9.2017

Für Sorgen sorgt das liebe Leben, Sorgenbrecher sind die Reben!

Willi Trinkwalter


NEUE Wanderung: Alter Kanal und Schwarzachtal am Sonntag 15. Oktober 2017
22. Juli 2017 - Öffentlichkeitsarbeit

Wir treffen uns um 10.00 Uhr auf dem Parkplatz des TSV Röthenbach 1927 (Gaststätte St. Wolfgang Stuben) Alte Salzstraße 24 / 90530 Wendelstein zu einer schönen flachen Wanderung, deren Romantik nur durch zwei Autobahnunterquerungen unterbrochen wird. Nach ca. 1 Stunde durchqueren wir bei der Gaststätte Bruckkanal (Rast nur auf Wunsch) und laufen ca. 45 Minuten in der Schwarzachtal-Schlucht, überqueren die Schwarzach und kehren auf der Anhöhe entlang der Schwarzach und auf dem Traidelweg des Alten Kanals zurück zur Gaststätte Bruckkanal, wo wir dann gegen Mittag zu unserem fränkischen Sonntagsbraten einkehren. Nach dem Essen folgen wir zur Verdauung ca. 45 Minuten weiter dem Alten Kanal zurück zum Ausgangsplatz der Wanderung.

Interessante Wanderung, normale Sportschuhe reichen aus.

Anmeldung für alle Wanderungen über Reinhard Heydenreich 09131 /537453 oder rsheydenreich@t-online.de.

Ein Versicherungsschutz besteht – wie bei allen Wanderungen - nur für Vereinsmitglieder des FSV.

Reinhard Heydenreich


Axel Hofmann wechselt zum 1. FC Nürnberg!
12. Juli 2017 - Öffentlichkeitsarbeit

Der FSV Erlangen-Bruck hat einem Wechsel des talentierten Torhüters Axel Hofmann mit sofortiger Wirkung in die U 21 des 1. FC Nürnberg zugestimmt. Axel Hofmann gehörte dem FSV Erlangen-Bruck seit dem Kleinfeldbereich an, durchlief alle Juniorenmannschaften auch in der Bayernliga und wurde nach seinem Wechsel in den Seniorenbereich mit 19 Jahren zum Stammtorhüter des FSV Erlangen-Bruck in der Landesliga. Das Trainerteam um Normann Wagner schenkte Axel Hofmann schnell Vertrauen und so entwickelte er sich zu einem deutlichen Rückhalt während der gesamten Saison bis hin zum Aufstieg in die Bayernliga. Hinter einer sehr stabilen und starken Abwehrreihe musste er in drei Relegationsspielen gegen SSV Jahn Regensburg II und SC Feucht kein Gegentor hinnehmen. Bereits in der Winterpause wurden Regionalliga- und Bundesligavereine auf ihn aufmerksam. FC Schweinfurt 05 umwarb Axel Hofmann intensiv, Würzburger Kickers waren sehr nahe an einem Wechsel, zwischendurch kam der FC Ingolstadt ins Gespräch - diese Meldung blieb jedoch unbestätigt - , SpVgg Greuther Fürth war zuletzt sehr bemüht Axel Hofmann an sich zu binden,  und schließlich griff nun der 1. FC  Nürnberg zu und sichert sich ab sofort das Talent.

Der FSV Erlangen-Bruck sieht in diesem Wechsel seine seit Jahren gute Jugendarbeit bestätigt. Bekanntlich spielen die C- und B-Junioren in der Bayernliga und mit Tomas Galasek als neuer A-Junioren-Trainer soll die Rückkehr aus der Landesliga in die Bayernliga möglich gemacht werden.

Der FSV Erlangen-Bruck wünscht deshalb Axel Hofmann ein erfolgreiche Zukunft beim 1. FC Nürnberg.

Im Auftaktspiel der Bayernliga-Gruppe Nord 2017/18 am kommenden Freitag beim SC Eltersdorf wird Axel Hofmann also nicht mehr zwischen den Pfosten des FSV Erlangen-Bruck stehen. Die Lücke sollen Mathias Beck vom ASV Vach und Erdem Ünal von Dergah Spor Nürnberg schließen.


Stadionheft zum Benefizspiel!
8. Juli 2017 - Öffentlichkeitsarbeit

Hallo Fussball-Fans,

morgen (9. Juli 2017) ist es soweit - der FSV Erlangen-Bruck empfängt den FC Bayern München.

Zu diesem Spiel erscheint ein Stadionheft, das soeben druckfrisch eingetroffen ist.

Neben den Grußworten von Innenminister Joachim Herrmann, dem Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern München Karl-Heinz Rummenigge und unserem Vorstand Reinhard Heydenreich findet Ihr zahlreiche interessante Berichte über die beiden Vereine/Mannschaften, einige Informationen zum Austragungsort, eine kurze Vorstellung der Schiedsrichter und als Highlight ein Mannschaftsbild des FC Bayern aus der letzten Saison.

Sicher ein tolles Souvenir, das wir allen Zuschauern im Stadion zum Selbstkostenpreis von 1€/Stück anbieten werden.

Stadionheft