Vereinsnews


Ehrungsnachmittag am 12. November
28. September 2016 - Öffentlichkeitsarbeit

In die letzte Ausgabe der Vereinszeitung hat sich auf Seite 15 ein Fehler eingeschlichen:

Der Ehrungsnachmittag findet nicht am 26.11., sondern bereits am 12.11. statt!


Wanderung rund um Kalchreuth am 23.10.2016
27. September 2016 - Öffentlichkeitsarbeit

Die 7. Wanderung führt uns am 23. Oktober 2016 "Rund um Kalchreuth"

"Rundweg von und nach Kalchreuth ins Jungferntal zu den Sambach-Weihern und Kreuz-Weihern"

Termin: 23.10.2016 um 10:00 Uhr
Treffpunkt: Dorfplatz Kalchreuth beim Feuerwehrhaus

Reine Wanderzeit ca. 2 Stunden und 15 Minuten (langsames Tempo bereits berücksichtigt mit einem leichten Schlussanstieg nach Kalchreuth)

Die Anmeldungen gehen wie immer über Reinhard Heydenreich mündlich oder fernmündlich 09131 / 53 74 53 oder per E-Mail rsheydenreich@t-online.de ein.

Brotzeitpause an den Sambachweihern
Mittagessen um 12:30 Uhr in den "Drei Linden" in Kalchreuth

 Die Wanderung an sich ist leicht zu gehen und auch für Familien mit Kindern, sofern diese etwas Kondition haben, geeignet. Jedoch nicht kinderwagentauglich!

Lange Hosen sind empfehlenswert wegen teilweisem Gestrüpp und engen Pfaden.

Wir wandern vom Dorfplatz in Kalchreuth an den Kirschbäumen und dem Sportplatz vorbei und biegen dann nach rechts in den Wald ab, gelangen auf sehr schönen Wegen und Pfaden an der Dürerquelle und den Sambach-Weihern vorbei, überqueren die Straße und wandern bis kurz vor die Kreuz-Weiher. Dort biegen wir dann rechts ab und gelangen am Schluss über ein freies Feld und eine leichte Steigung hinauf nach Kalchreuth und durch den Ort hindurch zum Gasthaus "Drei Linden".

An Grundvoraussetzung für die Teilnehmer wie immer Trittsicherheit, Gesundheit (!) und etwas Kondition für den leichten Schlussanstieg nach Kalchreuth hinauf.

Reinhard Heydenreich


Höhlen-Familien-Wanderung / Rückblick
27. September 2016 - Öffentlichkeitsarbeit

Liebe Wanderfreunde!

Neue Sportart beim FSV: S P E L E O L O G I E

Auch unsere 6. Vereinswanderung war wieder ein voller Erfolg. 13 Kinder und Jugendliche und 17 Erwachsene trafen sich bei strahlendem Sonnenschein und idealen Temperaturen am Samstag, 24. September, also bei sommerlichen Bedingungen zu Herbstbeginn auf unserem Vereinsgelände, um die kurze Fahrt nach Plech/Velden anzutreten.

(Ich bitte insgesamt um Verständnis, dass eine Anreise mit einem großen Omnibus leider meist wenig rentabel ist, da die Kosten für diesen Bus kaum unter 550.- € liegen, d.h. wir müssten bei mindestens 40 (!) Teilnehmern 14 € pro Person (auch Kindern) verlangen, damit diese Unkosten gedeckt sind.)

Wir werden also die nächsten Wanderungen so gestalten, dass wir öffentliche Verkehrsmittel nutzen können oder mit privaten PKWs in der Umgebung gelegene Wanderpunkte anfahren.

Wir starteten unsere von Hiltrud und Marek Dänzer perfekt vorbereitete Familienwanderung an einem Waldparkplatz in der Hersbrucker Schweiz zwischen Plech und Höfen mit dem Mittagsgongschlag um 12 Uhr.

Vom Parkplatz aus liefen wir gleich rechter Hand in den Wald auf einem einfachen Forstweg. Nach ungefähr 20 Minuten erreichten wir die Raumhöhle, wo unsere jungen Speleologen, d. h. Höhlenforscher, ihre ersten Erkenntnisse sammeln konnten. Über einem Forstweg erreichten wir einen Wald, wo es teilweise steil auf einem verwurzelten Weg bergab ging. Durch das romantische Kupfertal, wo die Bauern fleißig bei der Maisernte tätig waren, gelangten wir zur imposanten Geißlochhöhle. Nahezu eine Stunde lang kletterten und krochen die meisten Teilnehmer, vor allem natürlich unsere Jüngsten, mit oder ohne Taschenlampe, mit oder ohne Angst durch diese Höhle, suchten nach Fledermäusen, Spinnen oder anderen Höhlenbewohnern. Sie entdeckten sogar zwei unterirdische Seen, die angesichts des aktuell geringen Regenfalls nur wenig Wasser enthielten. Schließlich kamen sie alle glücklich, aber mit verletzten Knien, Tränen in den Augen, weil sie gestürzt waren, oder völlig verschmutzten Hosen aus diesem Abenteuer heraus, während einige Erwachsene sich die Wurstbrote und einen dunkles Veldensteiner Bier auf einer Bank vor der Höhle schmecken ließen.

Eine weitere Pause auf einem Spielplatz wurde durch Wespen- und Bienenstiche zu einem weiteren Abenteuer, sodass wir schnell an der Saalburgrotte vorbei noch in die urige Rohenlochhöhle stiegen, bis wir nach genau 4 Stunden und 45 Minuten wieder an der Raumhöhle und an unserem Parkplatz ankamen.

Die anschließende gemeinsame Brotzeit verstärkte noch unsere Geselligkeit, sodass der Wunsch nach der nächsten Wanderung am 23. Oktober rund um Kalchreuth schon laut wurde.

Der abschließende Dank gilt noch einmal Hiltrud und Marek Dänzer für die liebevolle Gesamtorganisation. An diesen Dank schließen wir die Bitte an, dass wir auch im nächsten Jahr wieder eine Wanderung vor allem unseren Jugendlichen widmen und sich alle Wanderfamilien auch den weiteren interessanten Aktivitäten in unserem Verein anschließen, z. B. dem Jubiläumslauf am 29. Oktober in der Brucker Lache.

Reinhard Heydenreich


FSV Jubiläumslauf am 29. Oktober 2016
25. September 2016 - Öffentlichkeitsarbeit

Seit 100 Jahren leistet der FSV Erlangen-Bruck Beiträge zur nachhaltigen Gesundheitsförderung und zur sozialen Integration in unserer Gesellschaft über Breitensportangebote für alle Altersklassen.

Dieser Tradition folgend wird am 29.10.2016 in der Brucker Lache ein Jubiläumslauf stattfinden. Der Jubiläumslauf soll keine einmalige Veranstaltung werden, sondern sich in den nächsten Jahren als fester Termin im bayerischen Laufkalender etablieren.

Vier Läufe werden angeboten:
13.00 - 13.30 Uhr:    0, 4 km Bambini-Lauf • Kinder unter 7 Jahre
13.30 - 14.15 Uhr:    1, 7 km Lauf • Kinder von 7 bis 13 Jahre
14.15 - 15.00 Uhr:    5 km Lauf • Jugendliche ab 14 Jahre und Erwachsene, Senioren
15.30 - 17.00 Uhr:    10 km Lauf • Jugendliche ab 16 Jahre und Erwachsene, Senioren

Wir würden uns freuen, wenn Sie über Ihre Teilnahme das Jubiläumsjahr des FSV Erlangen-Bruck bereichern und uns helfen aktiv unsere Werte in die nächsten 100 Jahre zu transportieren.

Detailinformationen und das Anmeldeformular findet Ihr auf der Homepage des Jubiläumslaufs (Hier klicken!)

Viel Spaß beim FSV Jubiläumslauf!