Spielberichte der 1. Frauenmannschaft

  • Saisonstart nun auch für die Brucker Erstligafrauen
    18. September 2020 - Steffen Habenicht

    Mit einer Woche „Verspätung“ gehen die Brucker Frauen in ihre vierte Erstligasaison. Da es in diesem Jahr eine 11er Liga gibt, war das Erlanger Team am ersten Spieltag spielfrei. Nun geht es im Auftaktspiel zum Aufsteiger MSV Bautzen nach Sachsen. Nicht nur eine beschwerliche Anreise steht vor dem Team der neuen Kapitänin Tanja Seifert, auch das Spiel wird sicher alles andere als leicht. Man kennt weder die Bahnen noch die Mannschaft. Einige der Sächsinnen sind zumindest von Meisterschaften bekannt. Der Druck liegt vor allem auf der Seite der Gastgeberinnen, die natürlich ihre Heimspiele gegen die Nicht-Topteams gewinnen sollten, damit die Liga gehalten werden kann. Um garantiert Erstligist zu bleiben, muss man dieses Jahr 4 Mannschaften hinter sich lassen. 3 direkte Absteiger wird es geben, dazu geht der Viertletzte in die Relegation mit den 3 Zweitligameisterinnen. Das ist für alle Erstligisten, bis auf die 4-5 Topteams, eine große Herausforderung.
    Nach 3 Siegen in den 3 Vorbereitungsspielen sind die Brucker Mädels gut in Schuß und brennen darauf endlich in die Saison zu starten. Um 13 Uhr geht es am Sonntag nun auch für den FSV Erlangen-Bruck los.