Vereinsnews


Vereinszeitung - neue Ausgabe online verfügbar!
5. August 2020 - Öffentlichkeitsarbeit

Liebe Vereinsmitglieder,
die Ausgabe 3/2020 unserer Vereinszeitung ist online verfügbar!

Bitte beachtet auch die Einladung zur Mitgliederversammlung am 19.11.2020 (LINK)

Viel Spaß beim Lesen!


Corona-Pandemie - Wiederaufnahme des Spielbetriebes
1. August 2020 - Öffentlichkeitsarbeit

Liebe Trainer, Co-Trainer, Betreuer und Physiotherapeuten,

wir sind alle sehr froh, dass auf unseren Plätzen wieder Fußball gespielt werden darf. Dennoch steht im Vordergrund die strenge Einhaltung aller Maßgaben zur Vermeidung einer Infektion mit dem CORONA-Virus. Die Vorstandschaft muss deshalb die Verantwortung auf jeden einzelnen von euch übertragen.

Ihr müsst euch über den jeweils aktuellen Stand der Vorschriften informieren und diese Informationen bzw. Maßnahmen euren Spielern verdeutlichen und einen Nachweis dafür erbringen, dass ihr dies auch gemacht habt. 

In diese Regelungen muss das Verhalten bei Ankunft auf dem FSV-Gelände, in den Kabinen, im Jugendraum, in den Duschen, auf dem Weg zu den Spielfeldern (Abstand), auf der Auswechselbank in der Halbzeitpause einbezogen werden.

Bitte beachtet hierzu unbedingt folgende Unterlagen:

- Hygienekonzept
- Maßnahmen zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Die Vorstandschaft


Corona-Pandemie - Hygienekonzept der Kegelabteilung aktualisiert!
14. Juli 2020 - Öffentlichkeitsarbeit

Seit 10.7.2020 gilt für die Kegelabteilung ein aktualisiertes Hygienekonzept (LINK).


Die Termine für die nächsten Wanderungen stehen fest!
14. Juli 2020 - Öffentlichkeitsarbeit

3. Wanderung am Freitag, 7. August 2020

Erst auf leichten Flurwegen und dann abenteuerlich!
Zwischen Windrad, Kasberger Linde und Bratwürsten in Regensberg!

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

wir treffen uns am Freitag, 7. August 2020 um 13.30 Uhr beim FSV und fahren mit den Vereinsbussen – soweit die Platzkapazität reicht zum Wanderparkplatz zwischen Kasberg und Oberehrenbach (genau 1 km nach dem Windrad bei Kasberg, rechts zum Parkplatz! Dort treffen wir uns also mit denjenigen, die mit dem Privat-PKW fahren.) und machen uns auf eine Wanderung mit ganz unterschiedlichen Eindrücken, gesamte (reine) Gehzeit: max. 3 Stunden.

Wir folgen zunächst dem gelben Strich und marschieren - immer das Windrad im Blickfeld – auf einem Schotterweg zwischen den fränkischen Getreidefeldern nach Kasberg.

Falls eine Mehrheit die uralte Kasberger Linde noch nicht gesehen hat, wollen wir einen kleinen Umweg machen und diese besichtigen.

Jenseits von Kasberg steigen wir dann nach Walkersbrunn hinunter, vorbei an Friedhof und Kirche (mit „Parkplatz für Pfarrer und Organist“) durch den Ort hindurch und wagen uns dann auf einem abenteuerlichen Pfad, der manchmal gar kein Pfad mehr ist, wieder hinauf nach Rangen. Kurz vor Rangen biegen wir erneut nach links durch den Wald in Richtung Regensberg, wo wir nach spätestens 2 Stunden und 15 Minuten im Landgasthof der Familie Bauernschmitt ankommen. Dort haben wir Plätze reserviert und freuen uns auf ein erfrischendes Getränk und eine kräftige fränkische Mahlzeit.

Der anschließende völlig unproblematische Verdauungsspaziergang zum Parkplatz dauert maximal 40 Minuten. Zwischen 20 und 21 Uhr werden wir wieder beim FSV zurück sein.

Wir freuen uns wie immer auf eure zahlreiche Teilnahme und sind bei der Reservierung der Plätze in den Vereinsbussen und in der Gaststätte auf der sicheren Seite, wenn ihr euch wieder mündlich bei uns oder über rsheydenreich@t-online.de anmeldet.

 

4. Wanderung am Freitag, 25. September 2020

Gemütlich zu den oberfränkischen Karpfenweihern

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

am Freitag, 25. September 2020, um 15 Uhr wandern wir zu den Karpfenweihern bei Poppendorf und wollen dort wahrscheinlich nicht euren ersten Karpfen in dieser Saison genießen. Der Ausgangspunkt liegt zwischen Kleinseebach und Hausen, d.h. ihr fahrt bitte durch den Ort Kleinseebach hindurch, an der Kreuzung, bei der es rechts über die Brücke nach Baiersdorf geht, fahrt ihr geradeaus in die Sackgasse hinein und nach etwa 1 km am Kanal entlang findet ihr dort links den Wanderparkplatz. Wir laufen auf ebenen, gut begehbaren Wegen durch den Wald und am Ende zwischen den Karpfenweihern hindurch kommen wir nach knapp zwei Stunden in Poppendorf an, wo in der Landgaststätte Dippacher Plätze reserviert sind.

Der Rückweg führt ebenso bequem und garantiert ohne Steigungen an einer Sandgrube und einem Reitparcours vorbei in ca. 90 Minuten wieder zurück zum Parkplatz. Die Anmeldung kann wieder mündlich und persönlich über mich oder über rsheydenreich@t-online.de laufen.

Wir freuen uns wie jedes Mal auf euch!                              

Susanne und Reinhard