News 1. Mannschaft


Der FSV Erlangen-Bruck setzt für die Zukunft auf die Jugend!
7. Januar 2021 - Öffentlichkeitsarbeit

Der FSV Erlangen-Bruck setzt ein starkes und mutiges Zeichen in der Trainerbesetzung, um eine Aufbruchstimmung zu erzeugen in der im Moment noch düsteren Zeit für den Fußballsport und den Sport im Allgemeinen.

Nachdem die Beendigung der Trainertätigkeit von Normann Wagner und des Co-Trainers David Wägner zum Ende der laufenden Saison in absoluter Harmonie und gegenseitigem Einvernehmen beschlossen worden war, soll nun die erfolgreiche Arbeit weitergeführt werden.

In den letzten Jahren wurde im Nachwuchsbereich sehr gute Arbeit geleistet – bei den A1-Junioren in der Landesliga und den A2-Junioren als Meister in der BOL, bei den B-Junioren in der Landes- und Bezirksoberliga, bei den C-Junioren als Aufsteiger in die Bayernliga, bei den D-Junioren mit den noch ausstehenden Entscheidungsspielen um den Aufstieg in die BOL.

Der FSV Erlangen-Bruck trifft sicherlich eine überraschende, mutige Entscheidung und vertraut den beiden Trainern der bisherigen A-Junioren Thomas Roka und Levent Özdemir die 1. Seniorenmannschaft an.

Die Vorstandschaft und der Sportvorstand Norbert Hofmann schenken ihnen das Vertrauen, ab der nächsten Saison mit einer jungen, entwicklungsfähigen, willigen Mannschaft die Verantwortung für die 1. Mannschaft in der Landesliga Nordost zu übernehmen. Das neue Trainerteam wird die Gewähr dafür geben, dass die wichtige Aufbauarbeit im Verein nahtlos fortgesetzt wird. Das Torhütertraining wird wie bisher der erfahrene Matthias Beck übernehmen

Thomas Roka hat im Jugendbereich bei verschiedenen Vereinen sämtliche Mannschaften durchlaufen und hat jetzt großen Ehrgeiz, sich auch im Herrenbereich zu bewähren. Er hat mit Levent Özdemir einen ebenfalls fachlich und menschlich hervorragenden Partner an seiner Seite. Der Verein ist überzeugt, dass hier eine Aufbruchstimmung erzeugt werden kann mit dem klaren Ziel, dass die gut ausgebildeten Jugendspieler ihrem Verein treu bleiben.

Sie sollen behutsam an die 1. Mannschaft mit einem starken Gerüst von erfahrenen Spielern herangeführt werden, der eine oder andere eventuell auch über die 2. Mannschaft, die wieder an Stärke gewinnen soll.

Die Zuschauer sollen sich mit dieser neuen Mannschaft, mit den „jungen wilden Bruckern“ in einem hohen Maß identifizieren.

Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg in eine positive und stabile Zukunft des Vereins soll natürlich durch das „Sport-FÜR-ALLE-Zentrum“ in Bruck gesetzt werden. Hier wartet der Verein noch auf das „Grüne Licht“ aus Berlin.

R. Heydenreich / 1. Vorsitzender
Norbert Hofmann / Sportvorstand


Trainerwechsel zum 1.7.2021 in absolutem Einvernehmen
11. Dezember 2020 - Öffentlichkeitsarbeit

Der FSV Erlangen-Bruck wird ab 1.7.2021 die Trainerposition für die1. Mannschaft in der Landesliga Nordost neu besetzen.

Wie bereits vor Jahresfrist an gleicher Stelle mitgeteilt, wird Normann Wagner nach neunjähriger Tätigkeit seine Aufgabe als Trainer der Landesligamannschaft abgeben. Diese Entscheidung wurde Anfang des Monats in absolutem Einvernehmen zwischen Vorstandschaft, Sportvorstand Norbert Hofmann und Normann Wagner getroffen.

Normann Wagner ist Ehrenspielführer der 1. Mannschaft des FSV Erlangen-Bruck, übernahm nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn das Training der 2. Mannschaft von 2007 bis 2012 und ab diesem Zeitpunkt das Training der 1. Mannschaft. Einer der Höhepunkte seiner Trainertätigkeit war der Aufstieg in die Bayernliga im Jahr 2017 und das Freundschaftsspiel im gleichen Jahr gegen den FC Bayern München mit Thomas Müller, Kingsley Coman, Mats Hummels u.a.

Die Vorstandschaft bezog in ihre Entscheidung auch die Position des Co-Trainers ein. David Wägner - ebenfalls ein wichtiger Mosaikstein in der Fußballabteilung des Vereins und Mitglied seit 1986, seit seinem 5. Lebensjahr - wird sein Wirken für die 1. Mannschaft zum 30.6.2021 beenden.

Eine Entscheidung über die Neubesetzung der beiden Trainerpositionen wird der Verein zu Beginn des neuen Jahres bekannt geben.

Die Vorstandschaft möchte im Sog des geplanten Neubaus neue Akzente auch in anderen Abteilungen setzen. Nach dem einstimmigen Beschluss des Stadtrates wird ein weiteres entscheidendes Signal auf dem Weg zur Umsetzung der geplanten Baumaßnahme „EIN SPORT-FÜR-ALLE-ZENTRUM“ in Erlangen-Bruck in den Haushaltsberatungen der Stadt Erlangen und im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages mit Spannung erwartet.

Vorstandschaft und Sportvorstand des FSV Erlangen-Bruck


Auswärtsfahrt der 1. Mannschaft nach Mitterteich
22. November 2019 - Öffentlichkeitsarbeit

Liebe Sportfreunde,

am kommenden Samstag den 23.11. fährt ein großer Tanner-Bus zum Auswärtsspiel nach Mitterteich.

Gerne sind Fans, Freunde und Bekannte eingeladen unsere 1. Mannschaft zu unterstützen.

Abfahrt am FSV Sportgelände ist um 10:30 Uhr.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung.


Auswärtsspiel unseren 1. Mannschaft in Röslau
2. September 2019 - Maximilian Bauernschmitt

Auswärtssieg: Die 1. Mannschaft gewinnt das Auswärtsspiel gegen den FC Vorwärts Röslau mit 5:0 Am Samstag Nachmittag holte die 1. Mannschaft einen hochverdienten Sieg und verbucht nach drei sieglosen Spielen einen wichtigen ,,Dreier“. Nach dem 9. Spieltag befindet sich unser Team auf den 7. Tabellenplatz mit 15 Punkten in der Landesliga Nordost. Torschützen: 1:0 Firat Cagli (5. Minute) 2. Saisontor 2:0 Adem Selmani (20. Minute) 3. Saisontor 3:0 Adem Selmani (68. Minute) 4. Saisontor 4:0 Marco Kaiser (75. Minute) 1. Saisontor 5:0 Tom Wilke (84. Minute) 3. Saisontor Herzlichen Glückwunsch zum ,,Doppelpack“ an unseren Offensivmann Adem Selmani. Bilder: anpfiff.info / Thomas Schrems


547E17AA-0276-44A3-910C-6AC0C8F48547.jpeg


Heimspiel FSV Erlangen-Bruck 1. Mannschaft gegen SC Großschwarzenlohe
28. August 2019 - Maximilian Bauernschmitt

Nachtrag zum Wochenende:

Müller rettet Bruck einen Punkt

"Das war kein schönes Spiel und gut war es auch nicht, aber immerhin hat Vach kein einziges Mal auf unser Tor geschossen", fand Normann Wagner zuletzt wenig Gefallen an der Nullnummer gegen Vach. Gegen Großschwarzenlohe erwartete der Brucker da wieder mehr von seiner Elf, zumal die Gäste nur einen Punkt weniger aufwiesen als die Siemensstädter. Aber zunächst sah es gar nicht gut für die Brucker Elf aus. Denn die verschlief die Anfangsphase komplett und kassierte bis zur sieben Spielminute bereits zwei Gegentore. Dominik Egerer schlug doppelt zu. Der Anschlusstreffer von Firat Cagli brachte die Hausherren nach einer Viertelstunde aber immerhin wieder zurück in die Partie. Der Torschütze hatte auch beim Ausgleich seine Füße im Spiel. Nach einem starken Zuspiel vollendete Adem Selmani nach knapp einer Stunde zum 2:2. Bruck schien nun wieder dran zu sein, vielmehr machte aber Kevin Riemel das Tor für Großschwarzenlohe. Normann Wagner bewies jedoch in der Schlussphase mit der Einwechslung von Fabian Müller ein glückliches Händchen. Quasi mit der letzten Aktion stach der Joker in der Nachspielzeit und rettete Bruck wenigstens noch einen Zähler.

Quelle: Anpfiff (Thomas Nietner)

Tore für den FSV Erlangen-Bruck erzielten:

1:2: Cagli Firat (1. Saisontor)

2:2 Selmani Adem (2. Saisontor)

3:3 Müller Fabian (3. Saisontor)