News der Abteilung Fußball


1:5-Heimniederlage gegen Großbardorf
22. Juli 2018 - Thomas Groß

In einer ereignisarmen 1. Halbzeit hatte Bruck die erste Chance (18.), doch Vidal Camejos Nachschuss konnte ein Gästespieler auf der Linie klären. Die Gäste gingen mit ihrer einzigen Chance im ersten Durchgang nach einer halben Stunde in Führung: Schönwiesner war nach einer Flanke von der rechten Seite per Kopf erfolgreich. Den Ausgleich hatte Lunz in der 35. Minute auf dem Fuß, doch sein Schuss wurde von einem Verteidiger geblockt. Kurz nach der Pause konnte Seybold eine Hereingabe nicht richtig treffen und in der 53. Minute setzte Selmani einen Kopfball aus kurzer Distanz über die Latte. In der 55. Spielminute erzielte Schönwiesner seinen zweiten Treffer, als er sich auf der rechetn Brucker Seite durchsetzte und mit einem platzierten Flachschuss Herzig keine Chance ließ. Weniger später konnten die Gäste erneut einen Brucker Schuss auf der Linie klären und in der 66. Minute scheiterte Seybold am Gästekeeper. Als die Gäste eine Viertelstunde vor Spielschluss einen Freistoß wenige Meter vor dem Brucker Tor mit einem Treffer durch Heusinger bestraften, war das Spiel eigentlich gelaufen. Der Anschlusstreffer von Seybold zum 1:3 durch einen abgefälschten Schuss ließ nochmal kurz Hoffnung aufkeimen. Doch Schönwiesner ließ in der 85. Minute mit seinem dritten Treffer an diesem Tag keinen Zweifel am bevorstehenden Gästesieg aufkommen. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzten ebenfalls die Gäste, als in der Nachspielzeit Zang einen Handelfmeter sicher verwandelte und so die 1:5-Heimniederlage des FSV besiegelte.

Statistik: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=023RJ4D9KK000000VS54898EVS65717F


Am Sonntag gegen Großbardorf
19. Juli 2018 - Thomas Groß

Unsere Erste empfängt am Sonntag, 22.07.2018, 15:00 h den TSV Großbardorf. Der Tabellenachte der letzten Saison ist mit einem Auswärtsremis gegen Neumarkt und einem Heimsieg gegen Kickers II in die Saison gestartet. In Bruck haben die Gäste das letzte Mal vor 9 Jahren verloren und so strebt auch an diesem Sonntag zumindest einen Punkt an. Wenn wie in der vergangen Saison wieder ein Dreier verbucht werden könnte, wäre man sicherlich auch nicht böse. Unsere Mannschaft konnte nach dem 3:3 im Auftaktspiel gegen Forchheim am Mittwoch einen Dreier in Ansbach nachlegen. Dabei zeigte sie vor allem ihre Offensivqualitäten und hatte in Keeper Herzig einen erstklassigen Rückhalt zwischen den Pfosten. Im Heimspiel gegen Großbardorf wird man die volle Konzentration über die komplette Spielzeit benötigen, wenn man nach vielen Jahren mal wieder gegen die Grabfeld Gallier einen Heimdreier einfahren möchte.

http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=023RJ4D9KK000000VS54898EVS65717F


Arsenal London und Sparta Prag zu Gast beim FSV Erlangen-Bruck!
19. Juli 2018 - Öffentlichkeitsarbeit

Hallo Sportfreunde,

der FSV Erlangen-Bruck freut sich nach den Spielen gegen den FC Bayern München, den 1. FC Nürnberg und den Teilnehmern des OrthoPoint-Cups (FC Augsburg U21, Jahn Regensburg U21 und SpVgg Greuther Fürth U21) einen weiteren fußballerischen Leckerbissen anbieten zu können.

Keine geringeren Teams als Arsenal London und Sparta Prag stehen sich am kommenden Samstag, 21.07.18 um 15 Uhr auf dem Sportplatz an der Tennenloher Straße in Erlangen-Bruck zu einem Testspiel gegenüber. Auch wenn es sich um deren U23-Teams handelt, der Fussballkenner sollte sich dieses Schmankerl nicht entgehen lassen. Vielleicht sehen wir da die Stars von Morgen.

Arsenal befindet sich im Trainingslager in Deutschland und übernachtet in Herzogenaurach. Nach dem Spiel gegen Sparta Prag, die direkt zum Spiel aus Tschechien anreisen, fährt Arsenal weiter zum nächsten Test nach München gegen den FC Bayern, bevor es wieder zurück nach London geht.

 
Wochentagsspiel in Ansbach
16. Juli 2018 - Thomas Groß

Unsere Erste gastiert am Mittwoch, 18.07.2018, um 18:30 h bei der SpVgg Ansbach. Der Tabellensiebte der vergangenen Spielzeit erwischte einen hervorragenden Saisonstart und gewann am vergangenen Wochenende mit 4:0 bei Würzburger Kickers II. Gegen den FSV streben die Ansbacher wie in der Vorsaison einen Heimsieg an, damals gewann man mit 4:2. Unsere Mannschaft trennte sich am vergangenen Sonntag nach einem packenden Derby gegen Jahn Forchheim mit 3:3. Gegen die heimstarken Ansbacher hängen die Trauben beim Wochentagsspiel sehr hoch. Nur wenn es gelingt die Abwehrschwächen auszumerzen, wird man zumindest die Chance auf einen Punkt haben.

http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=023RJ4DA2G000000VS54898EVS65717F


Rassiges Derby endete 3:3
15. Juli 2018 - Thomas Groß

Die Zuschauer brauchten vor allem in der zweiten Halbzeit ihr Kommen nicht zu bereuen. Rassig Zweikämpfe, zahlreiche Torchancen, zahlreiche Tore und zwei Teams, die sich vor allem im zweiten Durchgang einen offenen Schlagabtausch leisteten. In der ersten Halbzeit war das Spiel noch taktisch geprägt. Die Führung des Jahn durch Müller (24.) per Kopfball glich Roas kurz vor der Halbzeit mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumkante aus. Das Brucker Team kam besser aus der Halbzeit und Seybold auf Steilvorlage von Hinrichs konnte in der 51. Spielminute die Führung für die Brucker Farben erzielen. Nur wenig später (55.) tankte sich Hinrichs auf der rechten Seite durch und bediente den am langen Pfosten stehenden Cagli, der aus kurzer Distanz auf 3:1 erhöhen konnte. Nach dem ein abgefälschter Schuss noch kanpp das Brucker Gehäuse verfehlte (56.) war es Wartenfelser in der 57. Spielminute, der aus 16m den Ball unhaltbar zum 2:3 unter die Latte nagelte. Nur kurz drauf konnte Brucks Keeper in einer 1:1-Situation den Ausgleich verhindern. Bruck hatte in der Folgezeit zwei dircke Gelegenheiten durch Selmani (66.) und Lunz (75.), doch anstatt direkt abzuschließen, entschieden sich beide in bester Schussposition zum Querpass, die jeweils geklärt werden konnten. In der 76. Spielminute bestrafte dies Jäckel, als er nach einer Flanke per Kopf den 3:3-Ausgleich erzielte. Die Forchheimer hatten anschließend noch zwei Chancen: Einmal konnte Herzig per Glanzparade klären und das andere Mal ging der Schuss über das Brucker Gehäuse. In der 83. Minute musste Jahns Keeper den Ball nach einem Kopfball über die Latte lenken. Beide Teams spielten weiter auf Sieg, doch eine weitere klare Chnace bis zum Spielschluss war nicht mehr zu verzeichnen.

Statistik zum Spiel: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=023RJ4DAT8000000VS54898EVS65717F