DKBC News

Inhalt abgleichen dkbc.de: News
Aktuelle Änderungen von dkbc.de
Aktualisiert: vor 11 Minuten 22 Sekunden

Team-WM 2019 in Rokycany – Beide deutsche Teams spielen in der Vorrunde gegen Österreich

3. November 2018 - 15:04
Live aus Talinn wurde am Samstag (03.11.) die Auslosung für die Team-WM 2019 in Rokycany (CZE) übertragen. Unter Vorsitz von NBC-Sportdirektor Markus Habermeyer sowie Markko Abel (WM-OK-Chef 2022 Estland/Nationalspieler des Landes) und Annelie Kukk (Vorstandsmitglied des estnischen Verbandes EVML) wurden folgende Gruppen ausgelost. Damen:
Gruppe A:
Kroatien, Slowakei, Rumänien, Dänemark
Gruppe B: Deutschland, Italien, Österreich, Polen
Gruppe C: Tschechien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Estland
Gruppe D: Slowenien, Ungarn, Frankreich. Herren:
Gruppe A:
Slowakei, Slowenien, Frankreich, Dänemark.
Gruppe B: Serbien, Tschechien, Polen, Estland, Mazedonien
Gruppe C: Ungarn, Kroatien, Rumänien, Italien.
Gruppe D: Deutschland, Österreich, Bosnien-Herzegowina, Schweden. Die VIII. Team-WM, bei der Deutschlands Damen und Serbiens Herren den Titel zu verteidigen haben, findet vom 15. bis 25. Mai 2019 statt. Davor werden an gleicher Stätte der VI. Einzelweltpokal U14 (8.-10. Mai 2019) und die XIII. U18-Weltmeisterschaften (10.-15. Mai 2019) ausgetragen. Im Anschluss an die Team-WM findet noch die 1. Ü60-EM (26.-28. Mai 2019) statt.

Homepage der WM 2019
WM2019 auf Facebook

Team-WM 2019 in Rokycany – Beide deutsche Teams spielen in der Vorrunde gegen Österreich

3. November 2018 - 15:04
Live aus Talinn wurde am Samstag (03.11.) die Auslosung für die Team-WM 2019 in Rokycany (CZE) übertragen. Unter Vorsitz von NBC-Sportdirektor Markus Habermeyer sowie Markko Abel (WM-OK-Chef 2022 Estland/Nationalspieler des Landes) und Annelie Kukk (Vorstandsmitglied des estnischen Verbandes EVML) wurden folgende Gruppen ausgelost. Damen:
Gruppe A:
Kroatien, Slowakei, Rumänien, Dänemark
Gruppe B: Deutschland, Italien, Österreich, Polen
Gruppe C: Tschechien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Estland
Gruppe D: Slowenien, Ungarn, Frankreich. Herren:
Gruppe A:
Slowakei, Slowenien, Frankreich, Dänemark.
Gruppe B: Serbien, Tschechien, Polen, Estland, Mazedonien
Gruppe C: Ungarn, Kroatien, Rumänien, Italien.
Gruppe D: Deutschland, Österreich, Bosnien-Herzegowina, Schweden. Die VIII. Team-WM, bei der Deutschlands Damen und Serbiens Herren den Titel zu verteidigen haben, findet vom 15. bis 25. Mai 2019 statt. Davor werden an gleicher Stätte der VI. Einzelweltpokal U14 (8.-10. Mai 2019) und die XIII. U18-Weltmeisterschaften (10.-15. Mai 2019) ausgetragen. Im Anschluss an die Team-WM findet noch die 1. Ü60-EM (26.-28. Mai 2019) statt.

Homepage der WM 2019
WM2019 auf Facebook

Bundesligen, 7. Spieltag im Überblick

28. Oktober 2018 - 19:38

Grußbotschaft des DKBC-Präsidiums an die erfolgreichen Vereinsmannschaften bei den internationalen Klubwettbewerben 2018

8. Oktober 2018 - 17:15
Bei den Internationalen Klubwettbewerben 2018 haben die acht beteiligten deutschen Mannschaften herausragend abgeschnitten und sind mit drei Titeln, drei weiteren Finalplätzen und einer Bronzemedaille zurückgekehrt. Damit wurde das bisher beste Abschneiden einer deutschen Delegation bei dieser alljährlichen NBC-Woche von 2017 noch einmal um eine Bronzemedaille übertroffen.

Das Präsidium des DKBC gratuliert allen Spielern, Betreuern und Offiziellen zu diesen überragenden Erfolgen und bedankt sich auch bei den international im Einsatz tätigen deutschen Schiedsrichtern.

Die Frauen des SKC Victoria Bamberg wurden in Zapresic (Kroatien) zum dritten Mal in Folge Weltpokalsieger und stellte damit den bisherigen Rekord von KK Celje (2006-2008) ein. Die Bamberger Mannschaft ist außerdem seit dem DKBC-Pokalsieg 2016 zum zehnten Mal in Folge bei nationalen und internationalen Wettbewerben als Sieger von den Bahnen gegangen.

Die Männer des SKC Staffelstein feierten zwölf Jahre nach dem Europapokalsieg von 2006 und dem Finaeinzug im Vorjahr erneut einen großartigen internationalen Erfolg mit dem Gewinn des NBC-Pokals in Apatin (Serbien).

Die Frauen des SKK 98 Poing krönten – ebenfalls in Apatin – eine langjährige Aufbauarbeit im Verein im 20. Jahr des Bestehens mit dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte – dem Gewinn des NBC-Pokals.

Der deutsche Meister und DKBC-Pokalsieger SKV Rot-Weiß Zerbst wurde nach 2017 erneut Zweiter im Weltpokal in Zapresic. Mit spannenden, teils dramatischen Duellen betrieben die Sachen-Anhaltiner, deren K.-o.-Spiele – wie auch die Spiele von Bambergs Frauen – vor weit mehr als 150.000 Zuschauern im kroatischen TV und im Internet übertragen wurden, eine nachhaltige Werbung für das Sportkegeln 120.

Die Männer des SKC Victoria Bamberg gewannen in Sarajevo (Bosnien-Herzegowina) die Qualifikation und hatten auch im Finale Gold vor Augen. Am Ende konnten sie sich – wie im Vorjahr – über Silber im Europapokal freuen. Drei Kegel, die im Endspiel fehlten, zeigten auch hier deutlich, wie ausgeglichen die internationalen Finalfelder in den Wettbewerben besetzt waren.

Der KV Liedolsheim erreichte auch bei seinem siebenten internationalen Start das Finale und komplettierte trotz zwei fehlender Stammkräfte mit dem Einzug in das NBC-Pokalendspiel das rein deutsche Finale, nach dem sich das Team strahlend mit Silber präsentieren konnte.

Der KC Schrezheim bewies im Europapokal in Sarajevo, dass das Team nach einem schwächeren Tag im Halbfinale umso stärker aufstehen konnte. Der deutsche Vizemeister gewann überzeugend das Spiel um Platz 3.

Allein die Teilnahme am NBC-Pokal in Apatin war für den Zweitligisten SV Geiseltal Mücheln schon der größte Erfolg seit 27 Jahren, als die Mannschaft zuletzt an einem internationalen Wettbewerb teilnehmen konnte.

Die gezeigten Leistungen lassen die Vorfreude auf die nächsten internationalen Aufgaben 2019 in Tschechien beim Einzelweltpokal in Prerov und bei den Weltmeisterschaften in Rokycany weiter wachsen. Wir wünschen allen dafür und für die Entwicklung im Verein viel Erfolg.

Jürgen Franke, DKBC-Präsident
Harald Seitz, DKBC-Sportdirektor